Mitesser schnell entfernen und loswerden

Mitesser schnell loswerden bzw. Mitesser schnell entfernen? Das geht! In diesem Artikel halten wir viele Informationen bereit, die dabei behilflich sein sollen, Mitesser schnell zu entfernen. Viel Spaß beim Lesen und Anwenden!

Mitesser schnell entfernen!

Speziell in der Pubertät aber auch in gehobenem Alter treten die kleinen schwarzen und wenig ansehnlichen Pünktchen auf. Für viele Frauen als auch Männer sind die häufig an Stirn, Nase und Kinn vorkommenden Mitesser nicht nur störend, sondern lösen unter anderem psychische Probleme aus. Doch für die weitverbreitete Hautkrankheit gibt es zahlreiche Hilfsmittel, die ein schnelles sowie effizientes Entfernen ermöglichen.

Regelmäßige Behandlung mit schonenden Produkten

Mitesser schnell entfernen, dieser Wunsch ist bei den meisten betroffenen Personen gegeben. Von dem Ausdrücken der Komedonen (Mitesser) ist jedoch abzuraten, da das Risiko besteht, Bakterien in tiefere Hautschichten zu drücken und Abszesse auszulösen. Um Verbesserungen auf lange Sicht zu erzielen, ist eine regelmäßige und schonende Hautpflege wichtig. Das Auftragen kosmetischer Hilfsmitteln, von Naturprodukten oder leicht anzuwendenden Hausmitteln sollte zweimal täglich morgens und abends erfolgen.

Wirksame und entzündungshemmende Kosmetikprodukte

Wer Mitesser schnell entfernen möchte, sollte bei der Behandlung auf den eigenen Hauttyp achten. Während bei fettiger Haut Gesichtswasser mit Alkohol eine gute Lösung darstellen, sollten bei trockener Haut nur Produkte (Reinigungsmilch usw.) genutzt werden, die keine alkoholhaltigen Substanzen enthalten. Gute Kosmetikprodukte verfügen meist über Inhaltsstoffe wie Salicylsäure, Benzoylperoxid oder Adapalen. Diese Substanzen öffnen die Poren, wodurch der Talg entweichen kann.

Auch Wasserstoffperoxid ist ein wichtiger Bestandteil beim wöchentlichen Peeling, da in der Regel eine schnellere Heilung sowie eine entzündungshemmende Wirkung gegeben ist. Nasenpflaster sind nach Angaben von Stiftung Warentest und anderen Testergebnissen nur bei einigen Personen hilfreich. Empfehlenswerte und wirksame Produkte bieten sich zum Beispiel mit dem BPO Combustin Gel, Duac Akne Gel, Dermalogica, oder dem seifen- und alkalifreien Waschsyndet von Sebamed an.

Effiziente Hausmittel als Alternative

Ein bewährtes Hausmittel für das schnelle Entfernen von Mitesser erhalten Betroffene mit Teebaumöl. Die antiseptischen Eigenschaften eigenen sich sehr gut für eine effektive Behandlung, allerdings kann mit allergischen Reaktionen ein unangenehmer Nebeneffekt für die Haut gegeben sein. Eine Alternative dazu bietet sich mit dem Gang in ein Dampfbad oder in die Sauna. Dampf hilft bei Öffnen der Poren und trägt zu einer schnellen Hautverbesserung bei. Wer keine Zeit für den einen Besuch in der Sauna hat, kann eine Schüssel mit heißem Wasser füllen. Im Anschluss werden einige Tropfen Kamillenöl oder andere Zusätze in das gekochte Wasser gegeben. Mit einem Handtuch über dem Kopf und in etwa 10 bis 15 Minuten über die Schüssel gebeugt kann diese Behandlungsmethode mehrmals täglich durchgeführt werden.

Schlechte Angewohnheiten fördern den körpereigenen Talg

Mitesser sind häufig auf schlechte Lebensgewohnheiten zurückzuführen. Zu wenig Schlaf, zu viel Stress, Rauchen als auch die falsche Ernährung fördern die Bildung von körpereigenem Talg. Um Mitesser schnell loszuwerden, sollte auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Empfehlenswert ist auch die Aufnahme von Zink. Dieses Spurenelement kann in Form von Tabletten oder Salben dem Körper zugeführt werden und ist in jeder Apotheke erhältlich. Zink reduziert die Talgproduktion und wirkt gleichzeitig entzündungshemmend.

Mitesser schnell loswerden mit selbst gemachten Gesichtsmasken

Gesichtsmasken wirken entspannend und sorgen für ein frisches sowie jüngeres Gesicht. Wer Mitesser schnell entfernen möchte, findet mit einer Gesichtsmaske eine gute Option vor. Eine Variante bietet sich beispielsweise mit dem Mischen von Zitronensaft und Zimtpulver. Eine andere Möglichkeit ist mit Honig und Quark gegeben. Im Vorfeld wird das Gesicht mit warmen Wasser gereinigt und mit einem Tuch getrocknet. Danach werden die beiden Zutaten miteinander vermischt und als Masse auf das Gesicht aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit von 10 bis 20 Minuten wird die Gesichtsmaske abgewaschen.

Sehr wirkungsvoll ist eine Gesichtsmaske, die mit Heilerde und Wasser hergestellt wird. Heilerde entfettet, zieht den Schmutz aus den Poren und befreit die Haut von Bakterien sowie Talg. Eine ähnliche Wirkung erzielt Backnatron und reinem Wasser. Erhältlich ist dieses Packpulver im Handel unter dem Namen „Kaisernatron“. Die Mischung wird auf den betroffenen Stellen aufgetragen und nach einer kurzen Zeit wieder abgewaschen.

Vielseitige Optionen mit zuverlässiger Wirkung

Mitesser sind nervend und unangenehm. Doch mit den richtigen Behandlungsmethoden kann den schwarzen Pünktchen schnell der Kampf angesagt werden. Ob Kosmetikprodukte, Hausmittel oder Gesichtsmasken wichtig ist, dass die Reinigung der Haut in regelmäßigen Abständen erfolgt. Zudem sollte der eigene Hauttyp berücksichtigt werden. Zum Beispiel kann Teebaumöl die Haut reizen.

Auch alkoholhaltige Reinigungsprodukte sollten bei trockener Haut nicht angewandt werden. Als wirkungsvoll und langfristig gute Option bieten sich Dampfbäder und Saunagänge an. Hilfreich ist zudem Entspannung sowie eine Ernährungsumstellung mit der Aufnahme von Vitaminen als auch Zink. Mit der selbstständigen Herstellung von Gesichtsmasken erhalten Betroffene zahlreiche Möglichkeiten, um Mitesser auf einfache Art und Weise schnell loszuwerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.