Mitesser entfernen Hausmittel

Mitesser kann man mit Hausmittel entfernen. Welche Hausmittel dafür am besten geeignet sind, haben wir in diesem Artikel für euch recherchiert und zusammengefasst. Erfahre jetzt wie Mitesser Entfernung mit Hausmittel funktioniert.

Was sind Mitesser und welche Gefahren bergen sie

Mitesser, jeder kennt sie und jeder hat sie. Zur kurzen Erläuterung sollte man wissen, dass Mitesser einfach eine größere Ansammlung von Schmutzpartikel ist, welche sich in einer Talgdrüse festsetzen.

Zusätzlich befinden sich in ihnen auch noch Krankheitserreger. Mitesser sollten von Zeit zu Zeit entfernt werden, denn zusätzlich ist es auch ein kosmetisches Problem, da sie sicher gern an Nase, Stirn und Wangen absetzen. Kurz, sie müssen weg. Nicht immer ist die „chemische Keule“ gut.

Wir alle besinnen uns wieder auf die gute alte Zeit, wo Oma noch wusste was zu tun ist und wie man mit Mitesser mit einfachen Hausmitteln bekämpfen kann. Mitesser entfernen via Hausmittel ist kein Hexenwerk.

Mitesser entfernen mit Hausmitteln

Gerade in der Pubertät treten diese „Feinde“ vermehrt und gern auf. Sie „strahlen“ dich an, wenn Du morgens in den Spiegel siehst aber nicht verzagen, Mitesser24 weiß Rat.
Vielleicht bist Du ein guter Kunde von den bekannten Drogeriemärkten, aber das kostet auch Geld und alternative Heilmittel bzw. Hausmittel gegen Mitesser sind teilweise umsonst. Probiere es einfach aus, welches Mittel bei Dir am wirksamsten ist.

Artikeltipp: Was tun gegen Mitesser – Funktionierende Tipps

In jedem Haushalt finden sich Mittel wie Zahnpasta, Kamille, schwarzer Tee, Zahnpasta, Teebaumöl, Salz, Backpulver und Zitronensaft. Ehe Du zu einem dieser Mittel greifst, solltest Du aber erst einmal das „gute alte Dampfbad“ ausprobieren. Dazu bereitest Du Dir eine größere Schüssel mit kochendem dampfendem Wasser, dann musst Du deinen Kopf darüber beugen und Dein Gesicht mit einem großen Handtuch bedecken. Nach einer relativ kurzen Zeit öffnen Sich Deine Poren durch den Dampf. Nun ist es leichter die Mitesser auszuquetschen.

Gleich im Anschluss nach dem Dampfbad kannst Du Dir ein Peeling aus Salz und Milch mischen. Diese Substanz trägst Du dann anschließend auf das Gesicht auf. Wenn die so entstandene Maske abgetrocknet ist, kannst Du sie mit lauwarmem Wasser abspülen. Deine Haut wird sich spürbar weicher und sauberer anfühlen. Dein Spiegelbild strahlt Dir entgegen und es hat nichts gekostet, nur Wasser, Salz und Milch.

Diese „Hausmittel“ finden sich fast in jedem Haushalt.

Nicht zu verachten ist das Natron. Sicherlich ist Dir bekannt, dass Natron sehr billig ist und einfach in der Anwendung. Es übertrifft dann noch dazu die Wirkung gegenüber dem teuersten Kosmetikprodukt. Du musst nichts weiter tun, als aus Natron und Wasser ein „Pampe“ herzustellen, auf die betroffenen Hautstellen leicht auftragen und einmassieren. Bitte lass diese Masse etwas einziehen und dann kannst Du sie mühelos mit warmen Wasser wieder abspülen. Leicht, schnell und billig in der Anwendung. Besonders die schwarzen Mitesser werden damit gründlich entfernt.

Zitrone

Auch Zitronensaft kann Dir bei der Entfernung von Mitesser sehr behilflich sein. Auch Zitronensaft findet sich in jeder guten Küche. Du kannst ein Peeling aus dem Saft einer Zitrone und Zucker herstellen und dann auf die Stellen wo Deine lästigen Mitesser sitzen, einmassieren. Gleichzeitig wird sich das Gesamterscheinungsbild Deiner Haut verbessert werden.

Eine andere Variante wäre den Zitronensaft mit Bio-Joghurt zu mischen. Diese Mischung kann dazu noch lecker sein, die Hälfte verwendest Du für Dein Gesicht und die andere Hälfte kannst Du mit Genuss verzehren.

Eier

Nun kommen wir zu den Eiern im Haushalt, auch diese sind für die Behandlung der schwarzen Mitesser gut. Dazu mischt man zwei Eiweiß in einer Tasse mit einem Löffel Honig zusammen, dann auch hier wieder 30 Minuten einziehen lassen und abwaschen. Deine Haut wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt und so ganz nebenbei bekommst Du eine schöne rosige Gesichtshaut.

Fazit:

Für eine dauerhafte Entfernung von Mitesser ist es wichtig, auch auf eine gesunde Ernährung zurückzugreifen. Denn die trägt am meisten einem schönen Hautbild bei. Viel Obst und Gemüse und der Verzicht auf Fast-Food, dies alles zusammen kann dein Hautbild stark verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.