Heilerde gegen Mitesser und Pickel

Unter den Mitesser Produktempfehlungen ist Heilerde gegen Mitesser & Pickel so etwas wie der Geheimtipp schlechthin. Warum Heilerde so hoch gehandelt wird hat seine Gründe. In diesem Artikel möchten wir die Wirkungsweise näher erläutern und schauen ob Heilerde wirklich eines der wirkungsvollsten Produkte gegen Mitesser ist.

Heilerde wird bei alternativen Heilungsmethoden sehr hoch gehandelt und findet viele Anhänger. Viele schwören neben Teebaumöl auf die Wirkung von Heilerde als wirkungsvolles Mittel gegen Mitesser und Pickel.

Doch hilft Heilerde denn wirklich!?
… oder ist das wieder nur ein Mittel das durch das Internet herumspukt? Wir gehen der Sache auf dem Grund und klären auf.

Was ist Heilerde und woher kommt es?

Heilerde ist ein frei käufliches Arzneimittel und wirkt antiacid. Es ist pulverartig und wird aus Lößablagerungen von Gebirgen gewonnen die – Achtung – noch aus der Eiszeit stammen(!). Versteht sich hier schon mal von selbst, dass Heilerde nicht gerade günstig sein kann, da es ein Naturprodukt ist, was nicht unendlich verfügbar ist.

Heilerde beinhaltet viele Spurenelemente und Mineralien wie Quarz, Feldspat, Kalkspat, Dolomit und Glimmer. Die Anwendung der Heilerde ist seit dem Mittelalter bekannt und wird als das „beste Heilmittel der Natur“ betitelt. Man kann es auf die Haut auftragen oder aber auch einnehmen.

Wo kann man Heilerde kaufen und worrauf muss man achten?

Heilerde wird in vielen Reformhäusern oder in Internetshops angeboten. Hier gibt es Angebote in Hülle und Fülle aber MAN SOLLTE UNBEDINGT DARAUF ACHTEN, dass es sich dabei um echte Heilerde frei von von künstlichen Inhaltsstoffen ist. Denn wenn man schon Heilerde kaufen möchte, sollte man die richtige kaufen.

Checkliste für den Kauf von Heilerde

  • Handelt es sich um 100% reine Heilerde?
    Achte darauf, dass die Heilerde keine Zusatzstoffe oder Chemie enthält
  • Ist es feingemahlen?
    (je feiner desto wirkungsvoller)
  • Preisvergleich notwendig!
    Die Preise variieren von Hersteller zu Hersteller. Grundsätzlich gilt aber, je mehr Verpackungsinhalt, desto günstiger die Heilerde. Daueranwender sollten Produkte mit höherer Verpackungsmenge bestellen.

Wir haben dazu recherchiert und folgende „reine Heilerde“ gefunden:

Bullrich Heilerde Pulver ultra fein Vegan (500g)*
Bullrich Heilerde Pulver ultra fein Vegan (500g)
Preis: € 10,99
(1 Bewertung)
Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Preis des Artikels wurde zuletzt aktualisiert am 23. Mai 2018 um 2:09 . Der hier angezeigte Preis kann sich inzwischen geändert haben.

Bullrich Heilerde besteht ausschließlich aus naturreinem Löss. Der Hersteller Bullrich verarbeitet das eh schon feine Pulver noch feiner, wodurch die Wirkung noch besser und verstärkter wird.

Luvos Heilerde 2 hautfein Pulver, 950 g*
Luvos Heilerde 2 hautfein Pulver, 950 g
Preis: € 14,40 Prime
(116 Bewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Preis des Artikels wurde zuletzt aktualisiert am 23. Mai 2018 um 2:09 . Der hier angezeigte Preis kann sich inzwischen geändert haben.

Auch das Produkt des Herstellers „Adolf Just Luvos“ ist bekannt für reine Heilerde. In dieser Variante sind 950 Gramm reine Heilerde.

Wirkung und Anwendung von Heilerde

Heilerde wird innerlich als auch äußerlich angewendet. Meist beinhalten Kosmetikprodukte von sehr bekannten Herstellern Heilerde. Es wird in Shampoo, Duschgel und Cremes eingesetzt. Heilerde wirkt je nach Anwendung unterschiedlich. Das scheint auch der Grund zu sein, warum es seit hunderten, wenn nicht gar seit tausenden Jahren ein gern genutztes natürliches Kosmetikprodukt ist.

Äußere Anwendung gegen Pickel und Mitesser

Heilerde wird mit Wasser in eine Art Schlamm verarbeitet und wirkt tatsächlich bei sehr positiv bei Pickeln, Akne und Mitesser. Es verbindet sich mit überschüssigen Talg und Fett. Nach dem abwaschen hat man als Ergebnis spürbar reine Haut. Es wirkt antibakteriell, hautberuhigend, abschwellend und wirkt auch gegen Juckreiz.

Auch interessant: Teebaumöl gegen Mitesser

Zur äußeren Anwendung rührt man die Heilerde je nach Bedarf mit warmem oder kaltem Wasser an. Die Masse kann direkt nach dem anrühren aufgetragen werden. Man sollte darauf achten, dass es nicht allzu dick aufgetragen wird. Empfehlenswert ist auch, dass man sich eine Unterlage nimmt, da der Schlamm auch leicht den Teppich oder Tischläufer beflecken kann.

Wenn nun der Schlamm trocknet, saugt es den Talg aus der Pore. Menschen die unter Pickel und häufig auftretendem Komedo leiden, kennen die Situation, dass die Haut schnell fettet und ölig wird. Heilerde saugt diese überschüssigen Fette und Öle quasi ab und wirkt dabei entzündungshemmend UND (jetzt kommt die Magie) sorgt dafür das die Haut mit den wichtigen Minerialien versorgt wird.

Wechsel- und Nebenwirkungen von Heilerde

Bei der Einnahme von Heilerde ist es wichtig zu wissen, dass es ein freikäufliches Arzneimittel ist. Die Betonung liegt hierbei auf Arzneitmittel. Vor der Einnahme oder Anwendungen sollte der Hausarzt gefragt werden. Denn wenn andere pharmazeutische Medikamente eingenommen werden, können unter Umständen Wechselwirkungen entstehen. Außerdem beklagen manche Anwender den Geschmack, der natürlich Gewöhnungsbedürftig ist.

Die äußerliche Anwendung ist dabei eher unproblematisch, da es sich bei Heilerde um „Erde“ handelt. Es ist nach ausführlicher Recherche unserer Redaktion nichts über Hautrötungen und dergleichen berichtet worden. Einzig und allein, haben einige Anwender beschrieben, dass Heilerde die entsprechende Hautpartie trocknen lassen hat oder gar keine Wirkung gezeigt hat. Hier weiß man aber leider auch nicht, ob die Anwendung von Heilerde auch wirklich richtig geschehen ist.

Der deutlich überwiegende Großteil schreibt dazu jedoch, dass Heilerde sehr gut gewirkt hat und das sie es wieder verwenden, sowie empfehlen würden.

Heilerde-Maske gegen Pickel und Mitesser selber machen

Fürs Gesicht empfiehlt sich die Heilerde-Maske. Hier nun eine Anleitung für die Heilerde-Gesichtsmaske:

Eine Heilerde Gesichtsmaske sollte man eher am Abend auftragen, damit die Haut über Nacht ruhen kann und die anschliessend sauberen Poren nicht Alltags Verschmutzungen wie z.B. Abgase und Smog ausgesetzt sind.

  1. Man benötigt nur zwei Esslöffel Heilerde und ca. 50 bis 100 ml warmes Wasser. Die Konsistenz darf nicht zu flüssig werden, da es sonst leicht kleckert
  2. Das ganze wird dann verrührt wodurch eine breiartige, schlammige Masse entsteht.
  3. Anschliessend die Masse großzügig auftragen und die Augenpartie aussparen (darauf achten, dass sie nicht in die Augen kommt).
  4. Nach dem Auftragen ca. 20 bis 30 Minuten warten, bis die Masse vollständig abtrocknet.
  5. Zum Schluss: Die Masse vorsichtig und gründlich mit lauwarmen Wasser abspülen.
  6. Die saubere Haut bewundern 🙂

ACHTUNG: Man sollte es auch hier nicht allzu sehr übertreiben. Es empfiehlt sich je nach Hauttyp bis zu zwei Mal die Woche diese Prozedur anzuwenden.

Fazit zu Heilerde gegen Hautunreinheiten

Heilerde ist durchaus ein sehr wirkungsvolles Naturheilmittel. Es erfüllt seinen Zweck und versorgt die Haut mit sehr wichtigen Mineralstoffen und saugt die Poren fast vollständig leer. Dadurch das es sich hierbei um ein natürliches Produkt handelt, sind die Risiken entsptrechend extrem gering, ganz anders als bei chemisch hergestellten Kosmetikprodukten.

Im direkten Preisvergleich mit Nasen Stripes oder anderen Kosmetika ist es dazu noch lächerlich günstig. Mit ca. 950 Gramm Heilerde (mehr dazu auf Amazon) kommt man je nach Anwendung ca. ein halbes bis ganzes Jahr aus.

Von Mitesser24 daher eine ganz klare Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

*